Anhänger | Fahrschule Greiderer Lienz

Anhängerführerschein
(Klasse BE) zum PKW

Mit diesem Führerschein können Wohnwagenanhänger, Pferdeanhänger, Bootsanhänger sowie kleine Anhänger problemlos befördert werden.

Die nächsten Kurse finden derzeit auf Anfrage statt.

Für den Führerscheinantrag benötigst du folgende Unterlagen:

  • Kopie Führerschein
  • EU-Passbild
  • Ärztliches Gutachten

Die Behördenwege erledigen wir für dich.

BE Checkliste

Es sind nur mehr 106 Fragen in Ergänzung zum Autoführerschein zu lernen. Nur in diesem Fall ist eine Theorieprüfung am Computer Voraussetzung.

Link-Tipp:

Anhänger-Berechnung

Varianten

In dieser Phase – die in den 12 Monaten nach der Prüfung abgeschlossen werden muss – wird dein Können perfektioniert, ohne dass du noch einmal zu einer Prüfung antreten musst. Drei Schritte sind dazu notwendig:

  1. Leichte Anhänger
    Höchstzulässiges Gesamtgewicht des Anhängers bis 750 kg

    Hier handelt es sich um einen leichten Anhänger, diesen darf man ziehen, wenn das doppelte Gesamtgewicht des Anhängers nicht größer ist als das um 75 kg erhöhte Eigengewicht des Zugfahrzeuges.

  2. Code 96 (Neu ab 19.01.2013)

    Mit dem Code 96 bist du berechtigt, einen schweren Anhänger bis zu einem höchsten zulässigen Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination von max. 4250 kg zu ziehen. Für den Code 96 wird von dir eine 7-stündige theoretische und praktische Ausbildung verlangt. Prüfung musst du dabei keine absolvieren!

  3. Schwere Anhänger
    Höchstzulässiges Gesamtgewicht des Anhängers über 750 kg

    Hier handelt es sich um einen schweren Anhänger!
    Der Autoführerschein reicht nur aus, wenn folgende Bedingung erfüllt wird: die Summe der beiden höchstzulässigen Gesamtgewichte von Zugfahrzeug und Anhänger darf maximal 3500 kg betragen! Das Gespann kann daher max. 7000 kg höchstes zulässiges Gesamtgewicht haben.